Deprecated notice: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in system/modules/core/library/Contao/Database/Mysql.php on line 58
#0 [internal function]: __error(8192, 'mysql_connect()...', '/www/htdocs/w01...', 58, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Database/Mysql.php(58): mysql_connect('localhost:3306', 'd0191f30', 'sh2e7Uu3rvzQWAg...')
#2 system/modules/core/library/Contao/Database.php(77): Contao\Database\Mysql->connect()
#3 system/modules/core/library/Contao/Database.php(160): Contao\Database->__construct(Array)
#4 [internal function]: Contao\Database::getInstance()
#5 system/modules/core/library/Contao/System.php(110): call_user_func(Array)
#6 system/modules/core/library/Contao/User.php(89): Contao\System->import('Database')
#7 system/modules/core/classes/FrontendUser.php(79): Contao\User->__construct()
#8 system/modules/core/library/Contao/User.php(151): Contao\FrontendUser->__construct()
#9 [internal function]: Contao\User::getInstance()
#10 system/modules/core/library/Contao/System.php(110): call_user_func(Array)
#11 index.php(41): Contao\System->import('FrontendUser', 'User')
#12 index.php(431): Index->__construct()
#13 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w010619f/vergleichmal-de/system/helper/functions.php:70) in system/modules/core/library/Contao/System.php on line 484
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/www/htdocs/w01...', 484, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/System.php(484): setcookie('BE_USER_AUTH', 'ecafeb57621f2e0...', 1544434563, '/', '', false, true)
#2 system/modules/core/classes/Frontend.php(534): Contao\System::setCookie('BE_USER_AUTH', 'ecafeb57621f2e0...', 1544434563, NULL, NULL, false, true)
#3 index.php(45): Contao\Frontend->getLoginStatus('BE_USER_AUTH')
#4 index.php(431): Index->__construct()
#5 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w010619f/vergleichmal-de/system/helper/functions.php:70) in system/modules/core/library/Contao/System.php on line 484
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/www/htdocs/w01...', 484, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/System.php(484): setcookie('FE_USER_AUTH', 'c964d72858deff4...', 1544434563, '/', '', false, true)
#2 system/modules/core/classes/Frontend.php(534): Contao\System::setCookie('FE_USER_AUTH', 'c964d72858deff4...', 1544434563, NULL, NULL, false, true)
#3 index.php(46): Contao\Frontend->getLoginStatus('FE_USER_AUTH')
#4 index.php(431): Index->__construct()
#5 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w010619f/vergleichmal-de/system/helper/functions.php:70) in system/modules/core/library/Contao/Template.php on line 298
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/www/htdocs/w01...', 298, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Template.php(298): header('Vary: User-Agen...', false)
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(210): Contao\Template->output()
#3 system/modules/core/pages/PageRegular.php(183): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#4 index.php(249): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#5 index.php(432): Index->run()
#6 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w010619f/vergleichmal-de/system/helper/functions.php:70) in system/modules/core/library/Contao/Template.php on line 299
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/www/htdocs/w01...', 299, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Template.php(299): header('Content-Type: t...')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(210): Contao\Template->output()
#3 system/modules/core/pages/PageRegular.php(183): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#4 index.php(249): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#5 index.php(432): Index->run()
#6 {main}
Stromvergleich - Jetzt wechseln & bares Geld sparen | VergleichMal.de

Stromvergleich - Wechseln und niedrige Stromkosten sichern

Tagesgeld VergleichWarum lohnt ein Stromvergleich?

Im Jahr 1998 wurde der Strommarkt in Deutschland liberalisiert. Das bedeutet: Deutschland übernahm in diesem Jahr die EU-Richtlinie zum Elektrizitätsbinnenmarkt in das novellierte Energiewirtschaftsgesetz, somit wurde das Gesetz in nationales Recht umgesetzt. Dadurch entfiel die Monopolstellung eines Lieferanten, der Markt öffnete sich für neue Stromanbieter. Für den Verbraucher erwies sich der daraus entstehende Wettbewerb als handfester Vorteil – schließlich hat seit dem jeder Bürger in Deutschland die Möglichkeit, seinen Stromanbieter unter einer Vielzahl von Unternehmen selbst auszuwählen. Um diese Auswahl zu erleichtern, lohnt sich ein Stromvergleich in jedem Fall. Am einfachsten gelingt dieser über ein unabhängiges Vergleichsportal im Internet. Was noch hinzukommt: Viele Stromanbieter gewähren einen Neukundenbonus. Wer also sorgfältig vergleicht und dann seinen Anbieter wechselt, der bekommt u. U. einen schönen Einmalbetrag gutgeschrieben. Da lohnt sich ein Wechsel gleich mehrfach!

Die Vorteile eines Stromvergleichs auf einen Blick:

  • Günstigere Strompreise
  • Langfristige Sicherheit 
  • Große Anbieterauswahl
  • Kostenloser Wechsel 
  • Übernahme der Formalitäten durch den Stromanbieter

Strom Rechner

Kostet mich der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter Geld?

Grundsätzlich ist der Wechsel zu einem neuen Stromversorger immer kostenlos. Aber es kommt noch besser: Viele Stromanbieter offerieren ihren Neukunden einen ganz besonderen Service: Sie übernehmen alle Formalitäten, die zum Prozess des Anbieterwechsels gehören. Dazu gehören z.B.:

  • Erstellen des neuen Vertrags.
  • Kündigung des alten Stromliefervertrags.
  • Umstellen der Versorgung.
  • Abrechnung von evtl.
  • Guthaben aus dem alten Vertrag.

Wie viel Geld kann durch einen Stromvergleich gespart werden?

Zum Jahreswechsel sorgten die Prognosen der Experten wieder einmal für regelrechte Verzweiflung bei den Verbrauchern. Die Prognose: Exorbitant steigende Nebenkosten im Jahr 2014, insbesondere im Bereich der Stromkosten. Was kann man dagegen tun? Ein Stromvergleich! Mancher mag sich davon zunächst nicht viel versprechen, ist aber dann über das Ergebnis erstaunt.

Gut und gerne 500.- Euro liegen in der Regel zwischen den günstigsten und dem teuersten Anbieter. So bleibt am Jahresende ein schönes Sümmchen übrig, das beispielsweise in den nächsten Urlaub investiert werden kann.

Herkömmlicher Strom- oder Ökostromanbieter?

In einem liberalisierten Strommarkt hat jeder die Wahl: Herkömmlicher Atomstrom (teilweise auch als „Billigstrom“ bezeichnet) oder lieber doch die saubere Energie aus regenerativen Quellen? Für viele Verbraucher ist diese Entscheidung jedoch eine reine Preisfrage, denn Ökostrom ist hierzulande immer noch ein ganzes Stück teurer als konventioneller Strom, der meist aus Kohle oder Atomenergie gewonnen wird.

Wer bereit ist, etwas mehr Geld für seinen Strom auszugeben, der kann schon heute seinen Teil dazu beitragen, dass der Anteil des Stroms aus Kohle oder Atomkraft in Deutschland immer weiter zurückgeht. Ökostrom kommt aus erneuerbaren Energiequellen, z. B.:

  • Sonnenenergie
  • Wasserkraft
  • Windenergie
  • Erdwärme
  • Biogas

All diese Quellen sind regenerativ, d. h. sie erneuern sich von selbst und müssen nicht von Menschen durch einen aufwendigen und Ressourcen verschwendenden Prozess hergestellt werden.

Wie läuft der Stromwechsel ab?

Um zunächst mit einem Missverständnis auszuräumen: Rein technisch ändert sich bei einem Wechsel des Stromanbieters überhaupt nichts. Alle Leitungen und Anschlüsse werden wie gehabt weiter genutzt. Die elektrische Energie kommt auch weiterhin vom regionalen Versorger. Das einzige, was sich ändert, ist:

Der regionale Versorger lässt sich ab sofort vom neuen Anbieter dafür bezahlen, dass er diesem seine Netz-Infrastruktur für eine Stromlieferung zur Verfügung stellt.

Meist übernimmt heute der neue Stromversorger alle Formalitäten zur Kündigung des alten Vertrages, der Kunde muss also nur noch den neuen unterschreiben und evtl. seinen Zählerstand durchgeben. Der Übergang der Stromversorgung geschieht dann völlig automatisch.

Übrigens: Immer noch geht bei den Stromkunden die Angst um, dass sie bei einer evtl. Insolvenz ihres neuen Anbieters wortwörtlich im Dunkeln stehen. Dabei ist in Deutschland gesetzlich festgelegt, dass in einem solchen Fall wieder der Grundversorger einspringen muss, so dass eine unterbrechungsfreie Stromversorgung jederzeit gewährleistet bleibt.

Was taugen Preisgarantien bei Stromanbietern?

Inzwischen bieten viele Stromanbieter ihren Kunden für eine im Voraus definierte Laufzeit einen festgelegten Strompreis. Dabei spricht man von einer Preisgarantie. Oft greifen Verbraucher bei solchen Preisgarantien blind zu, was sich allerdings als Fehler erweisen kann. Grundsätzlich gilt:

Überprüfen Sie genau, inwiefern sich der garantierte Strompreis vom derzeit am Markt üblichen Strompreis unterscheidet.

Teilweise wird getrickst, indem der Stromanbieter einen Festpreis für eine vordefinierte Laufzeit (z. B. 2 Jahre) garantiert, dieser Preis jedoch deutlich oberhalb der momentan marktüblichen Strompreise liegt. In diesem Fall hat der Verbraucher das Nachsehen und käme günstiger weg, wenn er einen anderen Anbieter mit niedrigeren Preisen wählt, der den Strompreis nicht über eine im Voraus definierte Laufzeit garantiert.

Was sollte man zur Vertragslaufzeit der Stromanbieter wissen?

Die kürzesten Vertragslaufzeiten bieten in der Regel die regionalen Stromversorger. Möchte der Kunde dann zu einem anderen Anbieter wechseln, schrecken ihn die Vertragslaufzeiten von teilweise einem Jahr und mehr oft erst einmal ab. Dabei gilt es abzuwägen: Die längere Laufzeit kann sowohl handfeste Vor- als auch ebensolche Nachteile haben. Hier die Vor- und Nachteile längerer Vertragslaufzeiten in der Übersicht:

Pro:

  • Oftmals günstigere Strompreise
  • Weniger Formalitäten
  • Langfristige Sicherheit 

Contra:

  • Kein kurzfristiger Anbieterwechsel möglich
  • Dadurch keine Reaktion auf aktuelle Marktbewegungen möglich
  • Erhöhtes Risiko bei Insolvenz des Anbieters (bei Vorauszahlungen)

Somit kann im Zweifelsfall ein in regelmäßigen Abständen vorgenommener Wechsel des Stromanbieters lohnender sein.

Welche Kündigungsfrist gilt für Stromlieferverträge?

Bei den meisten Stromlieferverträgen beträgt die Kündigungsfrist einen Monat. Vorsicht bei langfristigen Verträgen: Hier verlängert sich der Vertrag oft um eine weitere Bezugsperiode, wenn nicht mit einer Frist von besagtem Monat vor Ablauf der aktuellen Periode gekündigt wird.

Des Weiteren existiert für jeden Stromliefervertrag ein Sonderkündigungsrecht. Sonderkündigungen können bei fest allen Anbietern aus folgenden Gründen vorgenommen werden:

  • Preiserhöhung des Versorgers
  • Tod des Stromverbrauchers
  • Insolvenz des Anbieters
  • Unmöglichkeit einer Strombelieferung

Werden Abschläge nach einer Kündigung erstattet?

Der Stromverbraucher erhält nach der Kündigung von seinem Energieversorger eine Abschlussrechnung. Dort sind bereits bezahlte Abschläge sowie evtl. noch zu zahlende Beträge aufgelistet. Wurde zu viel gezahlt, erhält der Kunde die überschüssigen Beträge selbstverständlich rückvergütet. Dies gilt natürlich auch für eine eventuell gezahlte Kaution.

Bild: © convisum | CipDealer.com