Deprecated notice: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in system/modules/core/library/Contao/Database/Mysql.php on line 58
#0 [internal function]: __error(8192, 'mysql_connect()...', '/www/htdocs/w01...', 58, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Database/Mysql.php(58): mysql_connect('localhost:3306', 'd0191f30', 'sh2e7Uu3rvzQWAg...')
#2 system/modules/core/library/Contao/Database.php(77): Contao\Database\Mysql->connect()
#3 system/modules/core/library/Contao/Database.php(160): Contao\Database->__construct(Array)
#4 [internal function]: Contao\Database::getInstance()
#5 system/modules/core/library/Contao/System.php(110): call_user_func(Array)
#6 system/modules/core/library/Contao/User.php(89): Contao\System->import('Database')
#7 system/modules/core/classes/FrontendUser.php(79): Contao\User->__construct()
#8 system/modules/core/library/Contao/User.php(151): Contao\FrontendUser->__construct()
#9 [internal function]: Contao\User::getInstance()
#10 system/modules/core/library/Contao/System.php(110): call_user_func(Array)
#11 index.php(41): Contao\System->import('FrontendUser', 'User')
#12 index.php(431): Index->__construct()
#13 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w010619f/vergleichmal-de/system/helper/functions.php:70) in system/modules/core/library/Contao/System.php on line 484
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/www/htdocs/w01...', 484, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/System.php(484): setcookie('BE_USER_AUTH', '22c3935b70d0917...', 1544436192, '/', '', false, true)
#2 system/modules/core/classes/Frontend.php(534): Contao\System::setCookie('BE_USER_AUTH', '22c3935b70d0917...', 1544436192, NULL, NULL, false, true)
#3 index.php(45): Contao\Frontend->getLoginStatus('BE_USER_AUTH')
#4 index.php(431): Index->__construct()
#5 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w010619f/vergleichmal-de/system/helper/functions.php:70) in system/modules/core/library/Contao/System.php on line 484
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/www/htdocs/w01...', 484, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/System.php(484): setcookie('FE_USER_AUTH', '5e53b6676a1762d...', 1544436192, '/', '', false, true)
#2 system/modules/core/classes/Frontend.php(534): Contao\System::setCookie('FE_USER_AUTH', '5e53b6676a1762d...', 1544436192, NULL, NULL, false, true)
#3 index.php(46): Contao\Frontend->getLoginStatus('FE_USER_AUTH')
#4 index.php(431): Index->__construct()
#5 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w010619f/vergleichmal-de/system/helper/functions.php:70) in system/modules/core/library/Contao/Template.php on line 298
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/www/htdocs/w01...', 298, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Template.php(298): header('Vary: User-Agen...', false)
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(210): Contao\Template->output()
#3 system/modules/core/pages/PageRegular.php(183): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#4 index.php(249): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#5 index.php(432): Index->run()
#6 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w010619f/vergleichmal-de/system/helper/functions.php:70) in system/modules/core/library/Contao/Template.php on line 299
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/www/htdocs/w01...', 299, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Template.php(299): header('Content-Type: t...')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(210): Contao\Template->output()
#3 system/modules/core/pages/PageRegular.php(183): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#4 index.php(249): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#5 index.php(432): Index->run()
#6 {main}
Ratgeber: Steuerinformationen zum Tagesgeld - Vergleichmal.de

Steuerinformationen zum Tagesgeld

Zurück

Zum Leidwesen der Kapitalanleger fordert der deutsche Staat von jedem ihrer Gewinne seinen Tribut. Diesbezüglich wurde bis Ende des Jahres 2008 die sogenannte Kapitalertragsteuer fällig, deren Satz bei pauschal berechneten 30 Prozent lag. Der Nachteil bei dieser Steuerform: Anleger mussten die Zinserträge zusätzlich über ihre Jahressteuererklärung nach dem jeweiligen persönlichen Steuersatz versteuern.

Dies zog einen immensen bürokratischen Aufwand nach sich, viele Sparer mussten in diesem Zug Nachzahlungen an ihr Finanzamt leisten, andere wiederum bekamen Erstattungen. Um dieses komplizierte System grundlegend zu vereinfachen, wurde zum 01. Januar 2009 die neue Abgeltungsteuer eingeführt. Schon der Begriff macht klar, welch generelle Neuerung sich hinter dieser Steuerart verbirgt: Der Steuersatz beträgt nunmehr pauschale 25 %. Mit der Zahlung der daraus resultierenden Steuerlast sind – im Gegensatz zur Kapitalertragsteuer - alle Pflichten des Kapitalanlegers abgegolten. Einzig der Solidaritätszuschlag und evtl. anfallende Kirchensteuer kommen noch hinzu.

Hier noch einmal die Vorteile der Abgeltungsteuer auf einen Blick:

  • Einfache Abrechnung
  • Keine Steuernachzahlungen notwendig
  • Auf 25 % reduzierter, pauschaler Steuersatz

Ein Sonderfall sind Anleger, die nach Berechnung weniger Steuern zahlen müssten, als die pauschalen 25 % Abgeltungssteuer von ihnen fordert. Wer davon betroffen ist, zahlt zunächst den vollen Abgeltungssteuersatz, kann dann aber im Rahmen seiner Steuererklärung die überschüssigen Beträge von seinem Finanzamt zurückfordern.

Damit sind die (wenigen) steuerlichen Aspekte bei einer Tagesgeldanlage im Grunde bereits abgehandelt. Es existiert jedoch eine Frage, welche die meisten Anleger noch viel mehr beschäftigt, als die nach der Berechnung der Steuerlast:

Wie kann ich als Sparer bei einer Tagesgeldanlage möglichst viele Steuern sparen?
Dafür gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Zunächst ein Tipp für Kapitalanleger mit einem vergleichsweise geringen Einkommen: In diesem Fall besteht die Möglichkeit, für die Tagesgeldanlage eine Nichtveranlagungsbescheinigung zu beantragen. Diese erhalten Sie beim zuständigen Finanzamt, anschließend muss die Bescheinigung beim kontoführenden Kreditinstitut vorgelegt werden.

Der Effekt: Das Kreditinstitut wird mit sofortiger Wirkung keine Steuern mehr von den Zinsgewinnen der Tagesgeldanlage an das Finanzamt abführen. Von dieser Regelung profitieren zum Beispiel Arbeitslose, Studenten, Rentner und Hausfrauen. Wichtig zu wissen: Eine Nichtveranlagungsbescheinigung gilt jeweils für den Zeitraum von drei Jahren und muss nach Ablauf wieder neu beantragt werden.

Eine weitere Möglichkeit zum Einsparen von Steuern bietet der altbekannte Freistellungsauftrag. Er sorgt dafür, dass die Zinserträge aus der Tagesgeldanlage erst ab einem bestimmten Freibetrag versteuert werden müssen. Dieser Freibetrag liegt momentan für Ehepaare bei 1.602.- Euro, Singles erhalten den halben Freibetrag, also 801.- Euro. Das Besondere dabei: Die Freibeträge können beliebig auf die eigenen Konten bzw. Kapitalanlagen verteilt werden. Somit bietet es sich an, zunächst genau zu berechnen, welche Zinserträge jede einzelne Anlage im persönlichen Portfolio abwirft. Anschließend kann die Höhe der Freistellungsaufträge genau auf diese Beträge zugeschnitten werden. Jeder Sparer hat also die Möglichkeit, mehrere Freistellungsaufträge zu stellen, bis der gesetzlich vorgeschriebene Höchstbetrag erreicht ist.

Fazit: Mit ein paar Kniffen ist es gar nicht so schwer, bei einer Tagesgeldanlage effektiv Steuern einzusparen. Selbst wer nicht die Möglichkeit hat, sich vollständig von der Zahlungspflicht für Steuern befreien zu lassen, kann durch die richtige Verteilung seiner Freistellungsaufträge die gebotenen staatlichen Möglichkeiten voll ausnutzen.

Bild: © dolgachov | ClipDealer.com

Zurück

  • Sie sind gerade hier:
  • » Startseite
  • » Steuerinformationen zum Tagesgeld